Back
logo
Bars

Auslandssemester

Kategorien

Auslandssemester als Chance!
Viele Studenten spielen mit dem Gedanken ein Auslandssemester zu absolvieren. Nach einigen Semestern in heimischen Gefilden wird ein Tapetenwechsel reizvoll. Die Möglichkeiten dazu sind gegeben. Es gibt zahlreiche Lehrprogramme, bei denen Studenten aus den verschiedensten Ländern ihre Studienplätze tauschen.

Natürlich denkt man nicht gleich zu Studienbeginn daran ins Ausland zu gehen. Man braucht zunächst Zeit, um sich auf einer heimischen Universität einzuleben. Zu Beginn kann es sogar zur Herausforderung werden den richtigen Hörsaal zu finden. Ganz zu schweigen von den richtigen Anlaufstellen für Anträge und Lehrpläne. Der Bürokratismus kann am Anfang erdrückend sein. Diesbezügliche Probleme sind meist nur durch Austausch von Erfahrungen unter den Studenten schnell zu bewältigen. Es ist wie überall, zusammen geht's leichter.

Im Ausland läuft‘s grundsätzlich gleich ab. Aber jede Universität ist unterschiedlich. Und in anderen Ländern herrschen auch oft andere Sitten. Deshalb ist ein Auslandssemester vielleicht nicht sofort überlegenswert. Wenn man aber genug Erfahrung gesammelt hat spricht absolut nichts mehr dagegen. Im Gegenteil, es ist eine großartige Chance andere Lehrmethoden, andere Leute und andere Arbeitsweisen kennenzulernen. Es ist oft interessant, wie ein Problem woanders gelöst wird. Nicht selten kann man dadurch seine eigenen Arbeitsabläufe optimieren. Die Erfahrungen die man dabei lernt, können oft wertvoll für das weitere Berufsleben sein.

Ein weiterer Riesenvorteil ist es, seine Sprachkenntnisse zu verbessern. Dies geschieht aber häufig nicht wirklich bewusst. Es ist vielmehr eine Notwendigkeit um sich, mit den Lehrkörpern und Studienkollegen, ausreichend verständigen zu können. „Learning-by-doing" in Reinkultur. Sprachen erlernt man am besten indem man sie spricht.

Als Riesenchance kann das Auslandssemester für jene angesehen werden, die von den jeweiligen Ländern angetan sind. Wie sonst kann man die beruflichen oder schulischen Aufgaben besser mit privaten Interessen verbinden. Man hat die Möglichkeit ein fremdes Land und die Leute jeden Tag zu erleben. Nicht so wie im Urlaub. Man ist nicht nur für ein paar Tage auf Besuch. Man lebt dort und man arbeitet dort.

Der soziale Kontakt, das Umgehen miteinander, wird ebenfalls gefördert. Nicht selten entstehen durch solche Austauschprogramme langjährige Freundschaften. In Zeiten von Internet und E-Mail ist es auch nicht schwer den Kontakt aufrecht zu erhalten. Aber selbst hier können später berufliche Vorteile entstehen. Die Kontakte die man während der Studienzeit im Ausland geknüpft hat, können Jahre später von Vorteil sein.

Als Alternative zum Auslandssemester bieten sich die Summer Sessions an.

 

Pfad:

StudentenguideStudiumAuslandssemester

Disclaimer:
Wir sind bemüht, den Inhalt dieser Website stets auf dem neusten Stand zu halten. Dennoch können wir keine Gewähr für die Aktualität, sachliche Korrektheit oder Vollständigkeit der Inhalte übernehmen. Natürlich freuen wir uns jederzeit über Verbesserungsvorschläge.


mobile Wohnungssuche
© Studenten-WG.de 2019
Close

Nummer der Anzeige:

ohne Verschlüsselung

zur klassischen Website