Back
logo
Bars

Stadtportrait Flensburg

Kategorien

Die Stadt Flensburg liegt als drittgrößte kreisfreie Stadt im nördlichsten Teil der Bundesrepublik Deutschland, nahezu unmittelbar an der Staatsgrenze zu Dänemark und gehört zum Bundesland Schleswig-Holstein. Die knapp über dem Meeresspiegel der Ostsee gelegene Stadt hat derzeit etwa 90.000 Einwohner und erstreckt sich über eine Fläche von etwa 60 Quadratkilometern. Autofahrern ist die Stadt bestens bekannt, denn hier wird die Verkehrssünderkartei für alle Bundesbürger geführt. Das wirtschaftliche Leben wird überwiegend bestimmt von der Marine und Flensburgs Ruf als Rumstadt. Durch den regen Waren- und Dienstleistungsaustausch mit dem Nachbarland Dänemark erhielt Flensburg im Jahr 2006 den Titel „Exportmeister Schleswig-Holsteins". Flensburg verfügt über eine Universität und eine Fachhochschule sowie über eine Wirtschaftsakademie und die Marineschule in Flensburg-Mürwick, wo die u.a. die Fernmelder und Funker der Bundesmarine ausgebildet werden.

Studieren in Flensburg
Die Universität Flensburg wurde im Jahr 1946 als Pädagogische Hochschule gegründet. Erst 1994 wurde daraus die heutige Universität. Da aber Jura, Medizin und Theologie nicht in Flensburg gelehrt werden, ist die Universität im eigentlichen Sinn keine Volluniversität. Für die Studiengänge, die hier gelehrt werden, besitzt die Universität aber das Promotionsrecht. Über 4.000 Studenten sind derzeit immatrikuliert. Die Universität ist vermittlungs- und wirtschaftswissenschaftlich ausgerichtet und bietet derzeit 7 Studiengänge an, die aber nach und nach um 9 weitere Studienfächer erweitert werden sollen. Sprachlich-kulturelle Studiengänge werden in Kooperation mit der dänischen Syddansk Universität angeboten.

Studentenleben in Flensburg
Flensburgs beliebteste Studentenkneipe ist das Kaffeehaus, direkt gegenüber vom Deutschen Haus. Die Atmosphäre dort erinnert stark an die 70er Jahre. Die Preise sind niedrig und die Musik, die dort aufgelegt wird, verspricht immer gute Stimmung. Abgesehen vom Kaffeehaus hat Flensburg aber noch viel mehr urige Kneipen zu bieten. Allen voran sei die Raucherkneipe Peppermint genannt. Hier legen DJ's aus Flensburg auf und die Kneipe ist immer voll. Gute Unterhaltung ist hier vorprogrammiert. In der Kulturwerkstatt Kühlhaus finden regelmäßig Rock- und Popkonzerte statt. Im Sommer bietet sich für Abendunterhaltung auch das Open-Air-Kino „51 Stufen" am alten Güterbahnhof an.

Aber natürlich besteht das Studentenleben in Flensburg nicht nur aus Kneipen- und Kinobesuchen am Abend: Das Umland von Flensburg ist für Aktivitäten der verschiedensten Art sehr gut geeignet. Die nahe gelegene Ostsee lockt mit Badestränden, der Ostsee-Radwanderweg lädt bietet sportliche Abwechslung. Überhaupt ist Radfahren in und um Flensburg herum eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Es gibt eine Reihe von Sportvereinen und Fitnessstudios in der Stadt, deren Angebote auch vom Preis her für Studenten gut geeignet sind. Und die Handballfans unter den Studenten werden sicher gern die Heimspiele des FC Handewitt besuchen. Die Grenznähe zu Dänemark ist ein weiterer Anziehungspunkt. Für einen Original dänischen Hot-Dog lohnt sich der Grenzübertritt schon allemal. Studentenleben in Flensburg - das verspricht Abwechslung, viel Unterhaltung und auch Kultur.

Wohnungssuche in Flensburg
Flensburg bietet Studenten Wohnungen in den unterschiedlichsten Größen und teilweise mit einem sehr origellen Ambiente. Auch WG's werden sich hier sicher leicht finden lassen. Wer lieber allein wohnt, findet bei dem großen Angebot an Studentenappartments, Kleinwohnungen oder möblierten Zimmern ganz sicher etwas Passendes. WG-Zimmer sind aber trotzdem für viele Studenten in Flensburg die beliebteste Wohnart. Für diejenigen, die zum ersten Mal allein wohnen, ist sie sicher auch eine gute Alternative zum behüteten Familienleben. Die Mieten in Flensburg sind niedriger als die Durchschnittsmieten in Schleswig-Holstein. Mit 4 Euro pro m² liegen sie auch weit unter dem Bundesdurchschnitt.


Sehenswertes in Flensburg
Flensburg wird das Tor zum Norden genannt. Die historische Altstadt mit ihren bunten Häusern, Restaurants, Bars und Kneipen lädt zum Bummeln und Verweilen ein. Der historische Fischerhafen ist immer einen Besuch wert. Einen Höhepunkt bietet dabei die Fahrt mit dem 1908 in Dienst gestellten Salondampfer „Alexandra". In der Museumswerft kann man sich über die Geschichte des Schiffsbaus informieren. Zwischen der Roten Straße und dem Nordertor wird Flensburg zum Shopping-Paradies. Darüber hinaus verfügt Flensburg über eine Menge Museen und Ausstellungen. Hier sei vor allem der Museumsberg Flensburg empfohlen. Auf über 3.000 m² Ausstellungsfläche findet sich hier eine große Zusammenstellung von Kunst- und Kulturgeschichte.
Von der Aussichtsplattform Duburg hat man einen wunderbaren Blick über die Stadt Flensburg und die Flensburger Förde. Etwas ganz Besonderes bietet die Flensburger Brauerei an - die heimliche Brauereibesichtigung. Das hat einen Hauch von Spionage und wird nicht nur Biertrinker begeistern.

Pfad:

StudentenguideStadtportraitsFlensburg

Disclaimer:
Wir sind bemüht, den Inhalt dieser Website stets auf dem neusten Stand zu halten. Dennoch können wir keine Gewähr für die Aktualität, sachliche Korrektheit oder Vollständigkeit der Inhalte übernehmen. Natürlich freuen wir uns jederzeit über Verbesserungsvorschläge.


mobile Wohnungssuche
© Studenten-WG.de 2019
Close

Nummer der Anzeige:

ohne Verschlüsselung

zur klassischen Website